Tom Ockers - Lebenslauf

tom ockers

Tom Ockers stammt aus Düsseldorf. Als Journalist, Autor und Regisseur hat er für Presse, Online, Radio und TV gearbeitet.

In den letzten Jahren ist er vor allem als Regisseur, Autor und Sprecher unter anderem für ARD, NDR, WDR, SWR und das ZDF tätig, außerdem für Produktionsfirmen wie Studio Hamburg, Cinecentrum, Ecomedia, Spiegel-TV oder Pro-Bono. Sein Schwerpunkt liegt auf Dokumentationen und zeitgeschichtlichen Reportagen.

2009 führt er für das Bundespräsidialamt Regie beim Film zum offiziellen Staatsakt aus Anlass des 60 jährigen Bestehens der Bundesrepublik Deutschland. Tom Ockers ist Preisträger des NDR Fernsehpreises "Seh-Stern". Er gewinnt mit seiner literarischen Glosse "tote Taube in Schwerin" den "Hamburger Satirepreis" . Im Januar 2016 sendete die ARD das 90-minütige Dokudrama "Mein Vater, meine Mutter, mein Hitler", für das er Regie führte. Im selben Jahr begannen die Dreharbeiten für ein neuartiges 90 Minuten ARD-Doku-Fiction Format.

Tom Ockers lebt in Hamburg.

Tom Ockers - curriculum vitae

tom ockers

Tom Ockers originates from Düsseldorf.

As a journalist, author and director he has worked in all facets of media.

In the last few years he has worked as a director, writer, and narrator for ARD; NDR; WDR; SWR and ZDF. Additionally he has worked for production companies like Studio Hamburg, Cinecentrum, Ecomedia, Spiegel-TV or Pro-Bono. His focus lies in documentaries and historical reports.

In 2009 he directed a film for the office of the federal president to mark the 60 year anniversary of the Bundesrepublik of Germany. Tom Ockers is award winner of the NDR TV Prize “ Seh-Stern”. He won the “Hamburger Satirepreis” for his literary squib "tote Taube in Schwerin" . In January of 2016 ARD broadcast the film "Mein Vater, meine Mutter, mein Hitler” which he directed. That same year he began shooting on an original 90 minute ARD-Docu-Fiction-Format which was released at the Nordische Filmtage Lübeck on November 2016 and published in the ARD on April 2017.

Tom Ockers lives in Hamburg.

Suche auf www.ockers.de

Tom Ockers Eis-Lauf

Eis-Lauf Cover

Eis-Lauf: In der Kälte des Sibirien-Marathons

6. Januar 2001: Sibirien erlebt eine Frostperiode ohnegleichen. Dennoch machen sich 148 Teilnehmer in Omsk unverdrossen an den Start zum berüchtigten Sibirian-Ice-Marathon. Gerade mal elf von ihnen erreichen das Ziel. Einer davon ist Tom Ockers

Copyright 2003 - 2019 Tom Ockers

Konzeption, Design und Umsetzung der Website: A. + C. Langley:
www.gruen-punkt.de (externer Link)